Rhabarberleder®

Rhabarberleder® – Ein Material mit nachhaltigem Erfolg

Die Gerbung ist der wichtigste Schritt bei der Lederherstellung. Die Auswahl des Materials und der Gerbstoffe ist entscheidend für die spätere Qualität und Verträglichkeit von Lederwaren. Bei Oberwerth achten wir daher schon bei der Auswahl unseres Leders auf nachhaltige und schonende Gerbverfahren.
Bei unserer Suche nach einem besonders weichen, umweltschonend hergestellten und verträglichen Leders für unsere Kameragurte sind wir auf ein einzigartig interessantes und innovatives Verfahren zur Gerbung von Leder gestoßen. Ein Verfahren, dessen Besonderheit in dem Einsatz der zur Gerbung genutzen Rohstoffe liegt. Denn gegerbt wird ausschließlich mit Extrakten der Rhabarberwurzel: Rhabarberleder® ist dadurch rein pflanzlich, also vegetabil, gegerbt und so verträglich, das es sogar für Babys und Kleinkinder bedenkenlos eingesetzt werden kann. Zudem besticht es durch seine antiallergenen Eigenschaften.

rhein_300100% Made in Germany – bereits beim Rhabarberanbau

Die zur Gerbung verwendeten Gerbstoffe lassen sich aus den Wurzeln des Rhabarbers extrahieren. Die verwendeten Rhabarberwurzeln stammen aus regionalem Anbau. Denn bereits bei den Rohstoffen war es den Entwicklern des Verfahrens wichtig, eine heimische und unkomplizierte Pflanze zu verwenden. Neben dem Rhabarber stammen ebenfalls die Rinderhäute aus Deutschland, die anschließend in einer Gerberei in Bayern weiterverarbeitet werden. Aus ökologischen Gründen hält der Hersteller die Transportwege so kurz wie möglich. Rhabarber ist ein nachwachsender Rohstoff und Leder biologisch abbaubar. Nach der Gerbung führt der Hersteller die Pflanzenreste durch Kompostierung wieder dem ökologischen Kreislauf zu. Das Ergebnis ist ein in jeder Hinsicht nachhaltiges Produkt: Rhabarberleder®

Ganz ohne Chemie – besonders allergikerfreundlich

Die vegetabile Gerbung mit Rhabarber kommt ohne Chromsalze und Schwermetalle aus. Dadurch ist das Leder besonders hautverträglich und atmungsaktiv. Die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) hat es daher zertifiziert, denn es ist auch für (Chrom-)Allergiker bestens geeignet. Es lässt sich also für Produkte mit direktem Hautkontakt, wie unsere Kameragurte, optimal nutzen.

Die Haptik und der Geruch des Rhabarberleders sind zudem besonders angenehmen. Die Struktur der Rindshaut bleibt erhalten, zugleich ist das Leder besonders weich und geschmeidig und verleiht so höchsten Tragekomfort. Experten bezeichnen dies als „Cashmere-Effekt“. Zudem duftet Rhabarberleder® dezenter und süßlicher als herkömmlich gegerbte Leder. All dies macht Rhabarberleder® zu einem hochwertigen, besonderem und einfach einzigartigem Produkt.

Wir verwenden Rhabarberleder® für unseren Kameragurt RHEIN sowie die Handschlaufe ISAR.

0 Comments